• LicenseKeeper-Datenbank in die Cloud auslagern

    LicenseKeeper unter Mac OS X ist DAS Tool schlechthin für die Verwaltung von Seriennummern gekaufter Software. Da es aber leider weder eine Cloud-Anbindung noch die Möglichkeit bietet, einen alternativen Speicherort der Datenbank anzugeben, ist die Nutzung dieses Programms mit ein- und demselben Datenstand auf mehr als einem Mac recht umständlich. Durch einen kleinen Umweg über […]
  • Lync für Office 365 auf iOS-Devices und der Lync 2013-App

    Wer trotz korrekter DNS-Einstellungen Probleme hat, sein unter Office 365 genutztes Lync-Konto unter der neuen Lync 2013-App für iOS-Geräte zum Laufen zu bewegen, sollte den Anmeldevorgang der App einmal abbrechen und sich die erweiterten Einstellungen anzeigen lassen. Dort gilt es, die Option „Server-AutoErkennung“ einmal abzuschalten und sowohl bei der „erkannten internen“ als auch der „erkannten […]
  • Outbank OS X mit (Klartext-) Passwortleck!

    Seit meinen iOS-Zeiten war ich ein zufriedener Nutzer von Outbank für iOS und mittlerweile habe ich auch die Version für OS X genutzt – und ich sage bewusst „habe“, weil die unlängst erschienene Version 2.0.0 dieser Software nicht nur viel Neues bietet, sondern leider auch ein eklatantes Sicherheitsleck, welches die neuen Features direkt in den […]
  • Erfolgreich mit einem Office 365-Konto in Lync for Mac 2011 anmelden

    Wer sich mit der direkten Eingabe seiner Office 365-E-Mail-Adresse und dem dazugehörigen Kennwort in Lync 2011 for Mac nicht anmelden kann, mag sich erst einmal wundern – geht doch genau dieser Weg bei dem Windows-Derivat ohne Probleme. Doch die Lösung ist – wieso dies auch immer so angestellt werden muss – recht einfach:
  • Oracle bietet Java-Installer nun offiziell für Mac OS X an

    Lange hat es gedauert, nun dürfen aber auch wir Mac-User die unabhängigen Java-Updates direkt von Oracle geniessen – bis OS X 10.7 „Lion“ hat Apple mehr schlecht als recht für Updates gesorgt. Wie bereit berichtet, hat Apple diese Möglichkeit ab OS X 10.8 „Mountain Lion“ eingestellt, eine Installation von Java ist nur über einen Workaround […]
  • Mac OS X Mountain Lion: Java nachinstallieren

    Bis zu Mac OS X 10.7 „Lion“ konnte Java noch bequem über das Softwareupdate nachinstallieren, wenn man auf eine Webseite gestossen ist, die das Browserplugin explizit erforderte. Ein Mausklick, anschliessend das Herunterladen des Paketes abwarten, Plugin aktivieren – fertig! (Un-)sinnigerweise hat sich dies mit Mac OS X 10.8 „Mountain Lion“ geändert – der alte Weg […]
  • Chromium – eine feine Chrome-Alternative unter Mac OS X

    Google Chrome ist aktuell der schnellste Browser, ohne Wenn und Aber. Wer aber immer noch Bedenken hat, welche Daten der eigenen Browsersitzung bzw. der Installation zu Google übermittelt werden, dem sei Chromium ans Herz gelegt. Chromium selbst gibt es aber nicht als fertigen Download, sondern als Quellen zum Selbstkompilieren. Wem das – im vorliegenden Fall […]
  • OS X 10.7 ab „Lion“: Library sichtbar machen

    Mit Mac OS X 10.7 „Lion“ wurde der Ordner „Library“ im jeweiligen Benutzerordner unsichtbar gemacht. Möchte man wie früher einige Preference-Dateien löschen, nervt das auf Dauer recht schnell – dem kann aber Abhilfe geschaffen werden: Durch Eingabe des Befehls chflags nohidden ~/Library wird der Library-Ordner nun dauerhaft im Benutzerordner sichtbar gemacht! Bleibt nur noch die […]
  • Das iPad und Ich: Ein Erfahrungsbericht

    Ich habe es getan. Anfang dieser Woche ist mein Apple iPad Wi-Fi+3G 16GB geliefert worden, wohl eine der Bestellungen meines Lebens, die ich als „Lustkauf“ abtun würde. Ein Gerät, welches ich bei seinem Erscheinen Ende April als „nice-to-have“ noch kritisch beäugt habe, ohne darin einen wirklich Sinn und Zweck zu erkennen – zu sehr sah […]